This post is also available in: Englisch

Das Bifengxia Zuchtzentrum für Pandas, oft einfach nur Panda Base oder Panda Basis genannt, ist eine von China’s grössten Zentren zur Erhaltung der Pandas und mehr als ein Drittel von China’s verbleibenden Bären haben hier ihr Zuhause gefunden. Das Zuchtzentrum liegt in Ya’an, rund zwei Stunden von Chengdu entfernt und ist ein ruhigerer und abgelegener Ort als das besser bekanntere Pandazentrum direkt in der Stadt.

Direkt neben den Wasserfällen und dichten Wäldern der Bifeng Schlucht liegt die Bifengxia Panda Basis versteckt vom Rest der Welt in den südwestlichen Bergen der Sichuan Provinz. Ich war froh, aus der Megametropole Chengdu rauszukommen und in die Natur entfliehen zu können. Natur, frische Luft und wenig Menschenmassen gibt es in Ya’an nämlich zu Genüge, was auch wieder mal eine gute Erholungspause für die Lungen und die Nerven war. Neben der Bifengxia Panda Basis habe ich nämlich auch die Forschungsstation in Chengdu selber besucht und war enttäuscht von den riesigen Gruppen chinesischer Touristen, die brüllend und schreiend durch die Gegend zogen. In der Regel hat es in China immer eine Menge lauter Touristen, aber da die Panda Base nicht ganz so einfach zu erreichen ist, beschränkt sich hier der Tourismus auf ein Minimum und nur wenige Besucher sind auf den ruhigen Wanderpfaden unterwegs.

Panda Bear at the Bifengxia Panda Base in Sichuan Province near Chengdu, China.

Die Panda Basis ist hauptsächlich auf die Zucht und Forschung, mit einer Prise Tourismus spezialisiert. Dementsprechend wird auch gut für die Grossen Pandas gesorgt und die Tiere haben weitläufige, bewaldete Gehege sowie Innenräume zur Verfügung. Das Zuchtzentrum fühlt sich so zum Glück auch nicht wie ein Zoo, sondern eben wie eine Forschungsstation an. Es gibt sogar einen Panda-Kindergarten inklusive süssen Mini-Pandas, die regelmässig Unfug anstellen, ein Zuchtgebäude und ein Panda-Krankenhaus.

Die Pandas können hier den ganzen Tag ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen: dem Essen. Bären, von gross bis klein, kauen auf langen Bambusstöcken rum, befreien sie geschickt von unerwünschten Blättern und verdrücken diese dann in Sekunden, bevor sie sich blitzschnell einen neuen Stock schnappen. Wenn die Pandas nicht futtern, dann gehen sie ihrer zweiten Leidenschaft, dem schlafen auf Bäumen nach. Überall sieht man dann die süssen Bärchen zwischen den Ästen hängen und irgendwie schaffen sie es, nicht runterzufallen.

Panda Bear at the Bifengxia Panda Base in Sichuan Province near Chengdu, China.

Panda Bear at the Bifengxia Panda Base in Sichuan Province near Chengdu, China.

Ich kann nur empfehlen, den etwas weiteren Weg nach Ya’an zu unternehmen und die Pandas in einer ruhigeren, von der geschäftigen Grossstadt Chengdu entfernteren Umgebung zu besuchen. Und da eine Wegbeschreibung doch hilfreich ist, so kommt man hin:

Wie man von Chengdu nach Ya’an gelangt

Busse nach Ya’an fahren ab der Xin Man Men Busstation in Chengdu (wer im Traffic Inn Hostel übernachtet, wird die Busstation gleich nebenan vorfinden). Busse verkehren ab 7 Uhr Morgens alle 30 Minuten und die Fahrt dauert rund zwei Stunden. Wenn man am Busbahnhof in Ya’an ankommt, kauft man sich am besten gleich das Retourticket nach Chengdu, da die Tickets im laufe des Tages ausverkaufen können und man schliesslich nicht in Ya’an stranden möchte. Der letzte Bus zurück nach Chengdu fährt ca. um 18:00 Uhr und am besten kauft man sich ein Ticket für zwischen 17:00 und 18:00 Uhr um genügend Zeit in der Panda Base zur Verfügung zu haben.

Und so kommt man zur Panda Basis

Direkt vor dem Busbahnhof in Ya’an befindet sich ein grosser Platz, wo die lokalen Lininebusse halten. Die weissen Minibusse, die zur Panda Base fahren, findet man auf der rechten Seite. Sie sind nicht beschriftet oder markiert und man muss sich deshalb durchfragen, um sicher zu stellen, dass man den richtigen Bus erwischt. Da jeweils eine Gruppe Besucher auf den winzigen Minibus wartet, kann es eventuell auch etwas schwierig sein einen Sitzplatz zu ergattern. Man muss jedoch nur etwas hartnäckig und schnell sein und sobald das Fahrzeug auf den Platz fährt zum Bus sprinten. Das Ticket bezahlt man dann während der Fahrt, es ist also nicht notwendig eines im Voraus zu kaufen.

Der Minibus bringt die Besucher dann zum Eingang der Panda Basis, wo man die Eintrittstickets kaufen kann. Geh zum grossen Gebäude auf der rechten Seite, denn links befindet sich der Bifengxia Zoo, der mit der Panda Base jedoch nichts zu tun hat – das Eingangsareal ist nicht gut beschildert und das Ganze kann daher etwas verwirrend sein. Hat man das Ticket gekauft geht man weiter nach rechts bis man zur Schlucht gelangt. Hier hat man die Möglichkeit entweder mit dem Sightseeing Bus zu den Pandas zu fahren, oder durch die Schlucht zu wandern. Der Bus sowie die Schlucht sind im Ticketpreis inbegriffen, ich kann jedoch die Wanderung durch die Schlucht wärmstens empfehlen. Sie führt durch herrliche Natur, entlang von Wasserfällen und durch traditionelle Gebäude und dauert, wenn man sich rechts hällt rund eine halbe Stunde und wenn man unten beim Fluss angekommen nach links wandert rund zwei Stunden. Wählt man die kürzere Wanderung, gelangt man am Ende der Schlucht zu einer Busstation, von wo aus man den Rest des Weges im besagten Sightseeing Bus fahren kann.

Gorge at the Bifengxia Panda Base in Sichuan Province near Chengdu, China.

Eintritt:

118 Yuan

Öffnungszeiten:

8:30-17:00 –  die Panda Base “schliesst” jedoch über den Mittag zwischen 11:30 und 13:30 Uhr. Während dieser Zeit schlafen die Pandas und die Mitarbeiter legen ihre Pausen ein. Als Besucher kann man jedoch im Park bleiben, wird warscheinlich aber während dieser Zeit nur wenige Pandas sehen. Ich persönlich kaufte mir eine Schale Nudeln, setzte mich auf eine Bank und genoss den Park.

Panda Bear at the Bifengxia Panda Base in Sichuan Province near Chengdu, China.

Yum

Über den Autor

Tiffany is a Swiss travel writer, digital nomad, and photographer, who, after a fateful journey through Africa, has decided to get her passport renewed, sell all her junk, and live out of a suitcase in various corners of the world, as well as share the experiences with other travel enthusiasts. This blog is intended to inspire you to pack your bags, leave everything behind for a while, and make you go discover the world. Check her out on .

2 Responses

  1. Karin

    Ach ich finde die Pandas sooo süsss!!! Ich weiss nicht ob es mich irgendwann mal in diese Richtung treiben wird, aber ich wenn, dann werde ich die Pandas nicht verpassen. Ich finde dein Blog einfach so toll zum lesen! Man träumt so schön von fernen Welten… 🙂

    Reply
    • Tiffany

      Vielen Dank für deinen lieben Kommentar Karin. Die Pandas sind ein Muss, wenn man diese Region Chinas besucht. Die Bären sind wirklich süss und ich war froh, dass es denen in diesen Forschungszentren auch so gut geht 🙂

      Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge