This post is also available in: Englisch

Obwohl der Name etwas ganz anderes suggeriert, sind die Gangs nicht etwa Horden von stark tätowierten, indonesischen Männern, welche die chaotischen und Rikscha-überladenen Strassen der Stadt unsicher machen. Gang I und II sind in der Tat zwei schmale und unglaublich künstlerisch angehauchte Gässchen direkt neben der vielbefahrenen und geschäftigen Malioboro Strasse in Yogyakarta, einer Stadt, die vor allem für die Künstlerszene und das lokale Kunsthandwerk berühmt ist.

Art in Gang 2

Die Gassen sind kleine Oasen inmitten des geschäftigen Treibens einer grossen indonesischen Stadt, und bieten Zuflucht vor dem Müll, den Betrügereien und der ständigen Belagerung durch Trickbetrüger und Strassenverkäufer rund um touristische Attraktionen. Stattdessen sind die Gangs geprägt von gemütlichen Cafés, kleinen familiengeführten Wäschereien und Geschäften, einigen Wagen mit Streetfood und einer ganzen Menge Hostels. Unsere Unterkunft, das Setia Kawan, war von oben bis unten mit farbenfrohen Designs bemalt, verkaufte handgemachte Bücher und kleine Stoffbeutel und operierte komplett auf Basis des Ehrlichkeitsprinzips. Konsumierte Getränke wurden selbständig aufgeschrieben und bei Abreise bezahlt.

Nach einigen nervenaufreibenden Wochen war mein Aufenthalt in den Gangs eine willkommene Abwechslung. Da sich viel Arbeit angehäuft hatte und ich wieder mal eine Pause von den ständigen Versuchen, mein Portemonnaie zu erleichtern, brauchte, muss ich zugeben, dass ich den Grossteil meiner Zeit in Yogyakarta in den zwei Gassen verbracht habe. Ich genoss es, den Vögeln in ihren Holzkäfigen beim singen zuzuhören, die Künstler zu beobachten, die mit überkreuzten Beinen auf dem Boden sassen und weisse Leinwände mit bunten Mustern bemalten und mein eingespartes Geld für viel Papaya Saft und Ingwertee auszugeben. Was mir an den Gangs aber am besten gefiel, war die Strassenkunst, die fast auf jeder verfügbaren Wand gefunden werden kann.

Hier die besten Bilder aus Gang I und II:

Bird Cages

Street art in the Gangs

Street art in the Gangs

Street art in the Gangs

Painted umbrella

Street art in the Gangs

Street art in the gangs

Street art in the gangs

Street art in the gangs

Street art in the gangs

plant

colourful scooter

Street art in the gangs

gangs of yogyakarta_b-10

gangs of yogyakarta_b-9

trishaw driver sleeping

Street art in the gangs

Über den Autor

Tiffany is a Swiss travel writer, digital nomad, and photographer, who, after a fateful journey through Africa, has decided to get her passport renewed, sell all her junk, and live out of a suitcase in various corners of the world, as well as share the experiences with other travel enthusiasts. This blog is intended to inspire you to pack your bags, leave everything behind for a while, and make you go discover the world. Check her out on .

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge