This post is also available in: Englisch

Ich habe es also endlich nach Prag geschafft, eine Stadt, die ich schon als Kind idealisiert hatte. Für einmal wurden meine Vorstellungen und die hohen Erwartungen nicht enttäuscht, und Prag stellte sich auch in der Realität als unglaublich schöne Stadt heraus. Pastellfarbene Gebäude, aufwendige Verzierungen, Türme, Brücken und sogar die Statuen und der etwas gruslige und geheimnisvolle Touch – all das löste bei mir innere Luftsprünge und die Lust nach mehr aus.

Prag ist also eine ziemlich coole Stadt. Sie steht nun ganz oben auf der Liste meiner europäischen Lieblingsstädte, ist sogar im Rausch an meinem bisherigen Favoriten Berlin vorbeigezogen, aber Prag hat auch einen grossen Nachteil. Die Touristenmassen waren absolut jenseits von verrückt. Meine Hoffnungen, mit einem Besuch im Spätherbst den grossen Menschenmengen zu entgehen, wurden enttäuscht. Prag scheint das ganze Jahr über bei Besuchern aus aller Welt unglaublich beliebt zu sein.

Obwohl die Fotos den Eindruck hinterlassen, dass da keine Menschenseele unterwegs ist, war jedoch genau das Gegenteil der Fall. Manchmal werde ich gefragt, wie ich es schaffe, berühmte Sehenswürdigkeiten ohne die sonst übliche Touristenansammlung zu fotografieren. Die Antwort ist einfach und erfordert auch etwas an Willenskraft (oder jemanden, der einem frühmorgens aus dem Bett zerrt). Um einen Ort in Ruhe und Frieden, ohne die sonst üblichen Massen geniessen zu können, und um das perfekte Licht zum fotografieren zu erwischen, muss man bereits lange vor Sonnenaufgang an Ort und Stelle stehen.

Trotz frühmorgendlicher Fotoeinlagen, habe ich mich natürlich, um einen Blick auf die berühmte Aussicht zu erhaschen, auch tagsüber in die Stadt gewagt und mich durch die Altstadt bis hoch zur Burg gedrängelt. Es hat sich gelohnt. Im Vergleich zu den engen Gassen und Plätzen der Stadt, verteilte sich die Menschenmenge hier über das grosse Burggelände. Ich konnte etwas aufatmen und einige wunderschöne Fotos hoch über Prag schiessen.

city square early in the morning

Das Altstädter Ratshaus mit der astronomischen Uhr

Marionettes - the witches are dancing in Prague

Marionetten – tanzende Hexen in Prag

Boy dreaming of Prague

Ein kleiner Junge träumt von Prag

View over Prague from the castle

Aussicht von der Prager Burg über die Stadt

Guards marching on the castle grounds

Die Palastwache, genannt Hradní Stráž, marschiert durch das Gelände

Guards marching on the castle grounds

Die Palastwache, genannt Hradní Stráž, marschiert durch das Gelände

The Charles Bridge early in the morning

Die Karlsbrücke vor Sonnenaufgang

Über den Autor

Tiffany is a Swiss travel writer, digital nomad, and photographer, who, after a fateful journey through Africa, has decided to get her passport renewed, sell all her junk, and live out of a suitcase in various corners of the world, as well as share the experiences with other travel enthusiasts. This blog is intended to inspire you to pack your bags, leave everything behind for a while, and make you go discover the world. Check her out on .

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

CommentLuv badge